FAZ plus ArtikelBauingenieurin

„Nachhaltiges Bauen ist leider noch zu sehr die Ausnahme“

Von Jan Hauser
09.05.2022
, 18:45
Neues Rathaus im Stühlinger: Der Bau in Freiburg erhält Lob für den klimafreundlichen Betrieb.
Die Bauingenieurin Christine Lemaitre warnt davor, Neubauten zu verteufeln, vor lauter Wärmepumpen die Alternativen zu vernachlässigen und vor der „enormen Macht“ der Lobbyverbände.
ANZEIGE

Der Klimaschutz hängt mit vom Bauen und Heizen ab. Wie weit ist Deutschland mit der Nachhaltigkeit seiner Häuser?

In jedem Fall nicht weit genug. Was ziemlich traurig ist. Schließlich haben wir das Wissen über die Notwendigkeit eines nachhaltigen Umgangs mit unserer gebauten Umwelt ja schon so viele Jahre lang. Klar, es gibt die üblichen Ausnahmen: Gebäude, die heute schon vorbildlich geplant und gebaut werden und damit zeigen, was möglich ist, wenn man nur will. Das Neue Rathaus im Stühlinger in Freiburg etwa, dessen erster Bauabschnitt schon vor rund zehn Jahren ge­plant, 2017 in Betrieb genommen wurde und heute im Betrieb klimapositiv ist.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Hauser, Jan
Jan Hauser
Redakteur in der Wirtschaft.
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
SUV
Premium-SUVs zum Gebrauchtwagenpreis
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE