FAZ plus ArtikelKüchenkräuter statt Gewürze

Aromatische Augenweide

Von Jens Haentzschel
05.04.2022
, 10:33
Manche Pflanzen haben das kulinarische Etwas.
Salz, Pfeffer und Zucker stehen in jeder Küche. Dabei können auch Küchenkräuter für die nötige Würze sorgen. Sie erfreuen nicht nur den Gaumen.
ANZEIGE

Kräuter sind die Würze des Lebens. Viele Heilpflanzen begleiten uns schon seit der Antike und wurden als wirksame Medizin verabreicht. Heute nutzen wir viele Kräuter ganz selbstverständlich in der Küche. Salz, Pfeffer und Zucker sind so etwas wie die kulinarische Dreifaltigkeit. Sie machen Essen mitunter erst zum Erlebnis.

Wenn Paula Uhlig von der Erfurter Kräutergärtnerei Valeriana die klassischen Kräuter nutzt, dann greift sie nicht zum zarten Porzellanstreuer oder zur robusten Holzmühle, sondern in ganz verschiedene Kübel und erntet je nach Saison frisch aus dem Topf. Denn längst gibt es Pflanzen, die das Aroma von salzig über süß bis pfeffrig gut ersetzen und sogar für neue geschmackliche Nuancen sorgen.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
SUV
Premium-SUVs zum Gebrauchtwagenpreis
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE