FAZ plus ArtikelBiontech-Gründer im Interview

„Dem Krebs die Stirn bieten“

Von Edda Grabar
26.01.2022
, 17:13
Uğur Şahin und Özlem Türeci, Biontech
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Ihr mRNA-Impfstoff hat Özlem Türeci und Uğur Şahin berühmt gemacht. Die Biontech-Gründer haben aber noch viel größere Ziele. Im Interview sprechen sie über einem Krebsimpfstoff – und die Vorstellung einer postpandemischen Welt.
ANZEIGE

Eigentlich wollten wir über Krebs sprechen. Aber jetzt hat Omikron auch Deutschland im Griff. Wie schätzen Sie die Situation ein?

Uğur Şahin: Die Omikron-Variante breitet sich sehr schnell aus. Die Infektionen verlaufen glücklicherweise bei Geimpften in den allermeisten Fällen milde. Wie viele Menschen sich bis zum Ende dieser Welle infizieren, ist momentan schwierig abzuschätzen. Auch wie viele der Infizierten eine Immunantwort ausbilden und ob ihre Immunität vollständig ist. Deswegen bereiten wir uns auf verschiedene Szenarien vor, unter anderem auch darauf, Ende März erste Dosen unseres Omikron-Impfstoffs ausliefern zu können, falls Bedarf besteht.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Bildungsmarkt
Alles rund um das Thema Bildung
Sprachkurse
Lernen Sie Italienisch
Stellenmarkt
Jobs für Fach- und Führungskräfte finden
ANZEIGE