Digitec-Podcast

Wie Jonas Andrulis die Künstliche Intelligenz groß macht

Von Alexander Armbruster
21.08.2021
, 10:38
Jonas Andrulis
Jonas Andrulis Bild: Unternehmen
Der Gründer von Aleph Alpha hat einen Plan, um mit den Besten der Welt mitzuhalten. Und eine klare Vision, was Computer schon bald können werden.
ANZEIGE

Gewaltige künstliche neuronale Netze sorgen gerade für Schlagzeilen. Sie heißen GPT-3 oder WuDao 2.0 und beeindrucken auch Fachleute dadurch, dass sie vielseitigere Fähigkeiten entwickeln, als das bislang in der KI möglich war. Und Deutschland? Jonas Andrulis möchte mithalten.

ANZEIGE

Der ehemalige leitende Entwickler in der Spezialprojekte-Abteilung von Apple hat in Heidelberg das Unternehmen Aleph Alpha gegründet und selbst schon konkurrenzfähige Modelle konstruiert. Was er künftig vorhat, wohin sich die KI entwickelt, welche Herausforderung enorme Rechenkapazitäten und Datenmengen darstellen für ein kleines Unternehmen, und was die gerade angesagten Modelle nicht können – das und mehr erzählt er in der neuen Episode.

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Armbruster, Alexander (ala.)
Alexander Armbruster
Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE