FAZ plus ArtikelRohstoffe für die Energiewende

Wie viele Schätze schlummern noch in der Erde?

Von Friedrich Wellmer
04.05.2022
, 10:25
Lithium-Gewinnung in der chilenischen Atacama-Wüste
Die Technologien der Energiewende sind auf wertvolle Rohstoffe wie Lithium, Kobalt und Kupfer angewiesen. Wie viele dieser Rohstoffe noch weltweit in der Erde schlummern, ist schwer abzuschätzen. Ein Gastbeitrag.
ANZEIGE

Ohne Lithium und Kobalt kommt keine der heute in Elektroautos eingesetzten wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Batterien aus. Mehr als 45 Prozent des Kobalt- und mehr als 65 Prozent des weltweiten Lithiumeinsatzes gehen derzeit in die Entwicklung der mobilen Energiespeicher. Bei Mangan und Nickel ist die wesentliche Verwendung zwar immer noch die Stahlherstellung. Jeweils weniger als zehn Prozent der weltweiten Produktion werden für Lithium-Ionen-Batterien benötigt. Das wirft die Frage auf: Gibt es überhaupt genügend Rohstoffe für die Technologien der Energiewende? Da Recycling bei Lithium-Akkus gegenwärtig kaum eine Rolle spielt, muss der Bedarf fast ausschließlich aus Primärrohstoffen gedeckt werden.

Die zurzeit gängigen wiederaufladbaren Batterien aus Lithium-Nickel-Mangan-Kobaltoxid benötigen je Kilowattstunde Leistung etwa 100 Gramm Lithium, etwa 530 Gramm Nickel, etwa 160 Gramm Mangan und etwa 180 Gramm Kobalt. Über die durchschnittliche Leistung der Motoren und die Zahl der Elektroautomobile, die von der Internationalen Energieagentur weltweit für das Jahr 2030 auf etwa 230 Millionen abgeschätzt wird, ließe sich der bis dahin erforderliche Rohstoffbedarf errechnen und theoretisch mit den bekannten Reserven und Ressourcen vergleichen. Wer diesen Weg beschreitet, macht jedoch einen großen Fehler, denn die gegenwärtig bekannten Reserven sind keine feste Größe. Sie sind immer nur eine Momentaufnahme in einem sich dynamisch entwickelnden Reserven-Ressourcen-System.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Zertifikate
Weiterbildung in der Organisationspsychologie
Sprachkurse
Lernen Sie Italienisch
Englisch
Verbessern Sie Ihr Englisch
ANZEIGE