F.A.Z. Wissen – der Podcast

Ist das Höllenwetter noch normal?

Von Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl
25.05.2022
, 17:55
Dürren und Hitzewellen fachen die Gefahr von Waldbränden in immer mehr Teilen Europas und dem Rest der klimawandelgeplagten Welt an.
Dürren und Hitzewellen fachen die Gefahr von Waldbränden in immer mehr Teilen Europas und dem Rest der klimawandelgeplagten Welt an. Bild: dpa
Rekorddürre in Europa, fatale Mega-Hitze in Asien – nicht etwa Wetter-Ausreißer, sondern der Preis des menschengemachten Klimawandels. Die Last der wissenschaftlichen Indizien wird immer erdrückender.
ANZEIGE

F.A.Z. Wissen – der Podcast ist auch auf iTunes, Spotify, Deezer, Google Podcast abrufbar. Abonnieren Sie dort und verpassen so keine neue Folge. Natürlich sind wir auch in anderen Podcast-Apps verfügbar, suchen Sie dort einfach nach „FAZ Wissen“. Ebenfalls finden Sie uns in der FAZ.NET-App.

Fragen und Anregungen bitte an: wissenschaft@faz.de

Alle unsere Podcast-Angebote finden Sie hier.

Die Paper und Links zu dieser Podcastfolge:

ANZEIGE

Quelle: FAZ.NET
Joachim Müller-Jung- Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Joachim Müller-Jung
Redakteur im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.
Twitter
Autorenbild/ Sybille Anderl
Sibylle Anderl
Redakteurin im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
ANZEIGE