F.A.Z. Wissen – der Podcast

Ist Omikron etwa ein harmloses Virus?

Von Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl
14.01.2022
, 14:35
Eingefärbte Coronaviren unter dem Elektronenmikroskop.
Eingefärbte Coronaviren unter dem Elektronenmikroskop. Bild: mauritius images / American Photo Archive / Alamy
Weniger Schwerkranke, aber explodierende Fallzahlen – wie macht Omikron das? Aktuelle Studien über die Tricks und Schwächen der neuen Variante. Und warum viele Gesundheitsexperten trotz „milder“ Verläufe die Impfungen und Maßnahmen lieber forciert sehen.
ANZEIGE

F.A.Z. Wissen – der Podcast“ ist auch auf iTunes, Spotify, Deezer, Google Podcast abrufbar. Abonnieren Sie dort und verpassen so keine neue Folge. Natürlich sind wir auch in anderen Podcast-Apps verfügbar, suchen Sie dort einfach nach „FAZ Wissen“. Ebenfalls finden Sie uns in der FAZ.NET-App.

Fragen und Anregungen bitte an: wissenschaft@faz.de

Alle unsere Podcast-Angebote finden Sie hier.

Die Links und Paper zu diesem Podcast:

Quelle: FAZ.NET
Joachim Müller-Jung- Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Joachim Müller-Jung
Redakteur im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.
Twitter
Autorenbild/ Sybille Anderl
Sibylle Anderl
Redakteurin im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
ANZEIGE