Die FAZ.NET-Nachrichten-App
Kostenlos für iOS und Android
Live-Debatte zum Fracking

Riskante Technik oder ein Weg aus der Energiekrise?

27.09.2022
, 15:18
Mit der Gasknappheit ist auch das umstrittene Fracking wieder im Fokus. Gibt es noch eine Chance in Deutschland oder sind die Risiken zu groß? Verfolgen Sie das Expertengespräch im Livestream um 18.00 Uhr.

Welche Risiken gibt es beim Fracking und lassen sie sich reduzieren? Könnte die Technik in der aktuellen Energiekrise helfen? Wie kurzfristig könnte Erdgas gefrackt werden und wie schnell ließe sich Energie durch Fracking im Bereich Geothermie gewinnen? Wie würde sich das jeweils auf die Klimaziele auswirken? Diese und weitere Fragen stellen werden heute in einer Live-Debatte unter dem Titel verhandelt: „Fracking in Deutschland: Riskante Technik oder ein Weg aus der Energiekrise?“. Es diskutieren Prof. Dr.-Ing. Moh’d M. Amro, Ingenieur an der TU Bergakademie Freiberg, Prof. Dr. Hannes Hofmann, Geotechnologe am Deutschen GeoForschungsZentrum und Prof. Dr. Heidi Foth, Umwelttoxikologin an der Universität Halle-Wittenberg. Der Livestream startet um 18 Uhr:

Werden auch in Deutschland überall bald Fracking-Bohrtürme zu sehen sein wie bereits in England Bild: AP

Die Online-Diskussion wird außerdem live bei YouTube übertragen. „Die Debatte“ ist ein Angebot von Wissenschaft im Dialog (WiD) und Technischer Universität Braunschweig.

Die früheren Beiträge zur Fracking-Debatte:

Quelle: FAZ.NET
Verlagsangebot
Bauingenieur*in Fachrichtung Tiefbau (m/w/d)
Stadt Mannheim
Steuerfachangestellte / Steuerfachwirte / Bilanzbuchhalter / Steuerberater (m/w/d)
BSU Steuer Union Linkmann GmbH & Co. KG
Mitarbeiter Controlling und Rechnungswesen (g*)
über D. Kremer Consulting
Ingenieur:in (m/w/d) für Hamburgs Straßen, Brücken und Gewässer
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Verlagsangebot
Weiterbildung in der Organisationspsychologie
Lernen Sie Italienisch
Verbessern Sie Ihr Englisch
Prof. Harald Lesch lehrt Wissenschaft