Netzrätsel

Analoges Gaming

Von Jochen Reinecke
24.04.2022
, 08:00
Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Mobiles Spielen trotz leerem Handy-Akku.
ANZEIGE

Einer der Megatrends, die das Internet beflügelt hat, ist das „Casual Gaming“. Dabei handelt es sich um einfach zu erlernende Computerspiele, die man eben mal zwischendurch, quasi als Snack, spielen kann. Die ersten beliebten Casual Games waren Bildschirmumsetzungen von klassischen Patience-Kartenspielen. Inzwischen gibt es, auch und insbesondere für Smartphones, unzählige Casual Games, bei denen ganz unterschiedliche Talente gefragt sind. Allerdings sind sich Gesundheitsexperten dahingehend einig, dass das permanente Anstarren eines Bildschirms auf die Dauer weder Körper, Geist noch Seele guttut.

Daher gibt es an dieser Stelle einen Surftipp, der Ihnen – hoffentlich – mal ganz andere Casual Games schmackhaft macht: Unter http://www.papg.com/ finden Sie ein ausführliches Kompendium von Spielen, für die man lediglich ein Blatt Papier und einen Stift benötigt. Darunter finden sich natürlich Klassiker wie „Schiffe versenken“ oder „Stadt, Land, Fluss“, aber auch viele andere unterhaltsame Spiele – mit der erwähnenswerten Ausnahme des Galgenmännchens allerdings.

ANZEIGE

Die verschiedenen Stift-und-Papier-Spiele sind grob kategorisiert in die Rubriken Zahlen, Wörter, Bilder und Flächen. Wer sich durch die Galerie der Spiele klickt, der kommt durchaus ins Staunen: So lässt sich beispielsweise sogar ein Tennismatch auf dem Papier nachstellen (hier der Direktlink: http://www.papg.com/show?3CC6), wenn auch etwas verlangsamt. Übrigens: Falls Ihnen ein Spielpartner fehlen sollte, können Sie manche der gezeigten Spiele auch online gegen den Computer spielen.

Nun unsere Frage: Gesucht wird der Name eines Patience-Spiels beziehungsweise einer Onlineversion davon. Namenspate ist ein nordamerikanischer Fluss, der Ende des 19. Jahrhunderts zahlreiche Menschen anzog. Senden Sie Ihren Lösungsvorschlag bitte an netzraetsel@faz.de.

ANZEIGE

Einsendeschluss ist der 27. April 2022, 21 Uhr. Die Lösung des Rätsels der vergangenen Woche lautete „Geplante Obsoleszenz“, der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt.

Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Zertifikate
Weiterbildung in der Organisationspsychologie
Sprachkurse
Lernen Sie Italienisch
Englisch
Verbessern Sie Ihr Englisch
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Tablet
Tablets im Test
ANZEIGE