Netzrätsel

Ein Ohr für Hacker

Von Jochen Reinecke
28.02.2021
, 08:00
Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: ein Plattenspieler als Bootlaufwerk.

Wer annimmt, dass Hacker ausschließlich damit beschäftigt sind, die Daten anderer Menschen zu rauben oder sich an ihren Bank- oder E-Mail-Konten zu vergehen, der kann die Hackerehre schnell verletzen. Denn das Selbstverständnis des Hackers ist es lediglich, Technik kreativ zu nutzen und dabei auch schon einmal ausgetretene Pfade zu verlassen.

Ein unterhaltsames Paradebeispiel für einen gelungenen Hack können Sie bei YouTube unter https://youtu.be/bqz65_YfcJg anschauen. Hier zeigt der slowakische Softwareentwickler Jozef Bogin, wie man einen alten DOS-Rechner von einem Schallplattenspieler aus hochfahren lassen kann. Dafür musste er einigen Aufwand betreiben: Bogin schrieb zuerst eine Software, die Zahlenwerte in Töne überführt, und vertonte auf diese Art und Weise das Betriebssystem „FreeDOS“. Die daraus resultierende Katzenmusik ließ Bogin auf eine Schallplatte pressen. Sodann verband er seinen Schallplattenspieler über einen Phonoentzerrer und Verstärker mit dem damals für IBM-PCs erhältlichen Kassettenmodem und spielte die in Töne umgewandelten Daten zurück auf den Rechner. Im Video sieht man, wie die ungewöhnliche Verbindung aus analoger und digitaler Technik bestens funktioniert. Ungewöhnlich ist auch der penetrante Sound, der alte Internet-Modems wie Wiegenlieder klingen lässt. Empfindliche Ohren sind hiermit offiziell vorgewarnt.

Nun unsere Rätselfrage: Mit welchem Befehl der Computersprache BASIC konnte man bei vielen Heimcomputern überprüfen, ob eine auf Audiokassette gespeicherte Datei fehlerfrei abgespeichert wurde beziehungsweise deren Inhalt mit dem des RAM-Speichers übereinstimmte? Senden Sie Ihren Lösungsvorschlag bitte an netzraetsel@faz.de. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir einen eBook-Einkaufsgutschein im Wert von 25 Euro. Einsendeschluss ist der 3. März 2021, 21 Uhr. In der vergangenen Woche wäre „Need for Speed Porsche“ die richtige Lösung gewesen, der Gewinner wurde schriftlich benachrichtigt.

Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot