Netzrätsel

Nie wieder Umsteigen!

Von Jochen Reinecke
06.08.2022
, 08:00
Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Bahn-Direktverbindungen auf einen Blick
ANZEIGE

Über das 9-Euro-Ticket mag man unterschiedlicher Meinung sein, fest steht: Ein Publikumserfolg war es. Auch wenn, wie zu erwarten, die beeindruckende Nachfrage das Platzangebot in der Bahn häufig überstieg. Doch nicht zuletzt hat es bei vielen Menschen, die den ÖPNV gewöhnlich meiden und das private Auto bevorzugen, das Interesse für die umweltfreundlichere Fortbewegung per Zug geweckt. Denn die Bahn kann in Bezug auf die Netto-Reisezeit auf vielen Strecken gut mit dem Pkw mithalten – besonders, wenn man mit einer direkten Verbindung fährt.

Unter http://direkt.bahn.guru hat ein Berliner Softwareentwickler ein interessantes Tool online gestellt, das zeigt, wie weit man, ohne umzusteigen, von einem Bahnhof aus fahren kann. Geben Sie rechts oben in die Zeile „Station suchen“ beispielsweise „Frankfurt Hbf“ ein. Auf der Landkarte erscheinen dann zahlreiche farbige Punkte: Sie markieren Bahnhöfe, die ohne Umstieg direkt von Frankfurt aus erreichbar sind. Die Farbe der Pünktchen erteilt Auskunft über die Reisedauer, wobei etwa Dunkelgrün für eine Reisezeit von maximal einer Stunde und Rot für bis zu sechzehn Stunden steht. So werden faszinierende Zugreisen aufgezeigt, etwa fährt anscheinend ein TGV im Sommer an bestimmten Tagen in 7:52 Stunden von Hessen direkt nach Marseilles. Für europäische Bahnverbindungen gibt es noch ein ähnliches Projekt unter https://chronotrains-eu.vercel.app/ – wobei nur Verbindungen mit maximal fünf Stunden Fahrzeit angezeigt werden. Umstiege sind zugelassen – ein Risikofaktor bei einer Reise mit der Deutschen Bahn, wie nun viel mehr Menschen, dank des 9-Euro-Tickets, wissen.

Nun unsere Frage: Welche, inzwischen nicht mehr existente, Zuggattung teilt sich in abgekürzter Form den Namen mit einem Getränk, das sowohl heiß (meistens) als auch kalt (manchmal) genossen werden kann? Senden Sie Ihren Lösungsvorschlag bitte an netzraetsel@faz.de. Einsendeschluss ist der 10. August 2022, 21 Uhr. Die Lösung vom Rätsel der vergangenen Woche lautete „Solarisation“, der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt.

ANZEIGE
Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Zertifikate
Weiterbildung in der Organisationspsychologie
Sprachkurse
Lernen Sie Italienisch
Englisch
Verbessern Sie Ihr Englisch
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Tablet
Tablets im Test
ANZEIGE