F.A.Z. Einspruch Podcast

Der bizarre Streit um das 9 Euro-Ticket

Von Corinna Budras
19.05.2022
, 15:02
Der bizarre Streit um das 9 Euro-Ticket Bild: dpa
Das 9-Euro-Ticket ist die größte Rabattaktion aller Zeiten im Öffentlichen Nahverkehr. Und es sorgt für reichlich Streit zwischen Bund und Ländern.
ANZEIGE

Herzlich Willkommen zu Folge 209 des F.A.Z. Einspruch Podcast!

Es ist Sitzungswoche in Berlin und die hat es in sich: Es gibt heftigen Streit um das 9-Euro-Ticket für den Öffentlichen Nahverkehr. Bund und Länder zoffen sich über die Finanzierung und dies legt die Abgründe des derzeitigen Systems offen.

Größere Einigkeit herrscht dabei über eine andere Entscheidung, die der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages getroffen hat: Er möchte einige Privilegien von Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder wieder einkassieren – und kann das auch relativ problemlos.

ANZEIGE

Wie jede Woche küren wir auch diesmal wieder das gerechte Urteil der Woche.

Themen der Sendung:
03:56: Der bizarre Streit um das 9 Euro-Ticket
30:32: Altkanzler Schröder verliert Privilegien
48:28: Das gerechte Urteil der Woche

Quelle: F.A.Z.
Autorenportät / Budras, Corinna
Corinna Budras
Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
ANZEIGE