Bücher-Podcast

Dorothy West und ihr Roman „Die Hochzeit“: Schwarz, weiß und alles dazwischen

Von Andrea Diener und Fridtjof Küchemann
06.06.2021
, 07:57
An einem Spätsommertag auf Martha’s Vineyard prallen Ansichten, Absichten und Erwartungen einer Familie aufeinander: In Dorothy Wests Roman „Die Hochzeit“ wirken die frühen Fünfziger überraschend frisch.

Im Jahr 1948 schrieb die amerikanische Autorin Dorothy West ihren ersten Roman, „The Living is Easy“. Bis sie ihren zweiten Roman veröffentlichte, sollten fast fünfzig Jahre ins Land gehen. Erst 1995 erschien „Die Hochzeit“, da war Dorothy West schon 88 Jahre alt. Dass sie „Die Hochzeit“ überhaupt vollendete, haben wir den Überredungskünsten ihrer Nachbarin zu verdanken, einer gewissen Jacqueline Kennedy-Onassis, die als Lektorin im Verlag Doubleday in New York arbeitete.

In „Die Hochzeit“ treffen sich die Lebensthemen und Konfliktlinien von fünf Generationen einer Familie an einem Spätsommertag Anfang der Fünfziger auf Martha's Vineyard. Der Roman über Rassismus und Klassismus erscheint im Verlag Hoffmann und Campe in einer neuen Ausgabe – und nach fünfundzwanzig Jahren aktualisierter Übersetzung. Wir sprechen mit unserer Kollegin Ursula Scheer über das Buch und haben auch seine Lektorin Maria Mair dazu befragt. Drei Fragen an Jovana Reisinger, deren zweiter Roman „Spitzenreiterinnen“ gerade im Verbrecher Verlag erschienen ist, beschließen diese Episode.

„Die Hochzeit“ von Dorothy West wurde von Christa E. Seibicke übersetzt, ist bei Hoffmann und Campe erschienen, hat 288 Seiten und kostet 23 Euro.

Der F.A.Z. Bücher-Podcast veröffentlicht jeden Sonntagmorgen im Wechsel Gespräche über Bücher und Themen, Interviews mit Autoren, Lesungen, Literaturrätsel und Rezitationen aus der Frankfurter Anthologie. Alle Folgen und weitere Artikel zu den besprochenen Themen finden Sie hier.

Sie können den Podcast ganz einfach bei Apple Podcasts, Spotify oder Deezer abonnieren und verpassen so keine neue Folge. Natürlich sind wir auch in anderen Podcast-Apps verfügbar, suchen Sie dort einfach nach „F.A.Z. Bücher-Podcast“. Ebenfalls finden Sie uns in der FAZ.NET-App.

Alle unsere Podcast-Angebote finden Sie hier.

Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Diener, Andrea
Andrea Diener
Redakteurin im Feuilleton.
FacebookTwitter
Fridtjof Küchemann  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Fridtjof Küchemann
Redakteur im Feuilleton.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot