<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Digitec-Podcast

Ein KI-Ökonom, der die Welt simuliert

Von Alexander Armbruster und Carsten Knop
Aktualisiert am 02.05.2020
 - 09:44
Richard Socher auf der letzten Cebit in Hannover
Podcast starten       PODCAST STARTEN
Der deutsche Informatiker Richard Socher ist einer der Stars der Künstlichen Intelligenz, sogar der Bundespräsident hat ihn schon in Kalifornien besucht. Nun hat er ein Programm entwickelt, das nicht nur gerechte Steuern ausrechnen soll.

Sind die Steuern zu niedrig, hat der Staat kein Geld. Sind sie zu hoch, lohnt sich das Arbeiten nicht. Schon lange treibt Ökonomen die Frage um, welche Besteuerung optimal und gerecht ist.

Nicht nur diese Frage will der deutsche Informatiker Richard Socher, einer der Stars der Künstlichen Intelligenz und Chefwissenschaftler des amerikanischen Unternehmens Salesforce, mit einem neuen Programm angehen. Er hat einen „KI-Ökonom“ entwickelt, der simulieren soll, wie sich Menschen verhalten in bestimmten Wirtschaftsumgebungen - und wie sich ihr Verhalten ändert, wenn sich die Bedingungen ändern.

Noch ist der Algorithmus am Anfang. Aber ein nützliches Instrument für Volkswirte und vor allem Politiker könnte dereinst daraus werden, hofft Socher.

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Armbruster, Alexander (ala.)
Alexander Armbruster
Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.
Twitter
Autorenporträt / Knop, Carsten
Carsten Knop
Herausgeber.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.