Digitec-Podcast

Bin ich echt?

Von Alexander Armbruster
08.08.2020
, 09:53
Karl Olsberg erschließt in seinem neuen Hörbuch eine futuristische Metropole, in der virtuelle und reale Welt verschmelzen. Ein Gespräch über Gefahren und Chancen neuer Technik für jeden einzelnen.

Wir schreiben das Jahr 2048 und der Berliner Computerspiele-Entwickler Nick gewinnt eine fünftägige Reise in die fiktive saudi-arabische Zukunftsmetropole „Neopolis“. In dieser Stadt verschmilzt echte und künstliche Realität durch hochmoderne Technologie, ist Künstliche Intelligenz ein ständiger Begleiter – und fällt Besuchern zunehmen schwer, zu unterscheiden, was wirklich ist und was nicht.

Das ist der Ausgangspunkt des neuen Hörbuchs „NEOPOLIS - Die Stadt aus Licht“ des Schriftstellers Karl-Ludwig von Wendt, der sich unter dem Pseudonym Karl Olsberg als Science-Fiction-Autor einen Namen gemacht hat. Im Digitec-Podcast spricht der Unternehmer und Fachmann für KI über die Ideen hinter dem Werk und die Chancen, Risiken und Folgen der gerade angesagten neuen Technologien.

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Armbruster, Alexander (ala.)
Alexander Armbruster
Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot