F.A.Z. Einspruch Podcast

Krieg in der Ukraine: Muss Putin vor den Strafgerichtshof?

Von Stephan Klenner und Reinhard Müller
28.02.2022
, 06:38
Russlands Präsident Wladimir Putin am 24. Februar 2022 im Kreml
Russlands Präsident Wladimir Putin am 24. Februar 2022 im Kreml Bild: via REUTERS
In dieser Sonderfolge des Einspruch Podcasts sprechen wir mit zwei Professoren darüber, ob und wie Russland mit seinem Angriff auf die Ukraine gegen das Völkerrecht verstößt – und was strafrechtlich daraus folgt.
ANZEIGE

Mit der Kölner Völkerrechtsprofessorin und früheren Vizepräsidentin des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, Angelika Nußberger, klären wir die Gewalthistorie von Putins Herrschaft im menschenrechtlichen wie auch im zwischenstaatlichen Raum. Nußberger, die auch Slavistin ist, erinnert an die Breschnew-Doktrin und sagt: Das ist auch ein Kampf ums Recht.

Christoph Safferling, Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Völkerrecht an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, gibt uns Auskunft darüber, wie die Völkerrechtsverstöße im aktuellen Krieg strafrechtlich geahndet werden können – vor internationalen Gerichten, aber auch in Deutschland.

ANZEIGE

Zwischen den Interviews mit den beiden Professoren schauen wir uns an, wie die aktuelle Lage in den Exklusiv-Beiträgen des F.A.Z. Einspruch Magazins und in weiteren Texten der F.A.Z. juristisch analysiert wird.

Sehen Sie hier das gesamte Angebot von F.A.Z. Einspruch – Alles was Recht ist. Und schließen Sie hier ein kostenloses, vierwöchiges Probeabonnement ab.

Feedback zum Podcast bitte unter: einspruchpodcast@faz.de

Die Themen der Woche:

02:20: Interview von Reinhard Müller mit Prof. Dr. Angelika Nußberger

21:20: Überblick aktueller Beiträge zur Lage in der Ukraine auf F.A.Z. Einspruch

27:30: Interview von Stephan Klenner mit Prof. Dr. Christoph Safferling

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Klenner, Stephan
Stephan Klenner
Redakteur F.A.Z. Einspruch.
Autorenporträt / Müller, Reinhard
Reinhard Müller
Verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“ und F.A.Z. Einspruch, zuständig für „Staat und Recht“.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
ANZEIGE