F.A.Z.-Gesundheitspodcast

Was ein Tinnitus mit Stress zu tun hat

Von Lucia Schmidt
30.10.2021
, 08:43
Geräusche im Ohr senken die Lebensqualität.
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Geräusche im Ohr senken die Lebensqualität. Bild: Picture-Alliance
Jeder vierte Deutsche leidet unter Ohrgeräuschen, die die Lebensqualität enorm beeinflussen können. Gehen Betroffene zum Arzt bekommen sie häufig gesagt: Da kann man nicht viel machen. Das stimmt so aber nicht.
ANZEIGE

HNO-Arzt Uso Walter erzählt in dieser Podcast-Folge, dass viele seiner Patienten ihre Ohrgeräusche – dauerpiepsen, pulsieren, rauschen – auf ein „Hardware-Problem“ im Ohr zurückführen. Verschleiß im Ohr trägt zwar auch dazu bei, aber wichtiger ist: Stress und emotionale Anspannung können Geräuschfilter im Kopf durchlässiger machen; Geräusche im Ohr oder auch der eigene Herzschlag werden dadurch verstärkt. Der Experte hat über sein „Lieblingsthema“ auch ein Buch geschrieben, zusammen mit Lucia Schmidt, der Gastgeberin des F.A.Z.-Gesundheitspodcasts: „Zu viel um die Ohren: Wie Stress das Hören verändert“.

Weitere Beiträge aus unserem Gesundheitsressort finden Sie hier.

Weitere Folgen des F.A.Z. Gesundheitspodcasts finden Sie hier.

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zum Podcast? Dann schreiben Sie uns doch an podcast-gesundheit@faz.de.

Quelle: FAZ.NET
Lucia Schmidt - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Lucia Schmidt
Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
ANZEIGE