F.A.Z.-Gesundheitspodcast

Die nervigen Tage vor den Tagen

Von Lucia Schmidt
22.07.2022
, 19:00
Hilft bei PMS auch oft nur bedingt: die Wärmflasche
Hilft bei PMS auch oft nur bedingt: die Wärmflasche Bild: dpa
Das prämenstruelle Syndrom, kurz PMS, setzt vielen Frauen im gebärfähigen Alter jeden Monat zu. Wassereinlagerungen, Blähbauch, Abgeschlagenheit, aber auch Reizbarkeit sind typische Symptome der zweiten Zyklushälfte.
ANZEIGE

Warum frau diese Beeinträchtigung der Lebensqualität nicht als naturgegeben hinnehmen muss, sondern gegen sie vorgehen sollte, erläutert die Gynäkologin Dr. Anneliese Schwenkhagen. Sie spricht zudem über die Bedeutung eines Zyklustagebuchs und was „Dr. Jekyll and Ms. Hyde“ mit der bösen Schwester der PMS, der prämenstruellen dysphorischen Störung (PMSD), zu tun haben.

Weitere Beiträge aus unserem Gesundheitsressort finden Sie hier.

Weitere Folgen des F.A.Z.-Gesundheitspodcasts finden Sie hier.

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zum Podcast? Dann schreiben Sie uns doch an podcast-gesundheit@faz.de.

Quelle: F.A.Z.
Lucia Schmidt - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Lucia Schmidt
Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
ANZEIGE