F.A.Z.-Podcast für Deutschland

„Massiver Schaden für ARD/ZDF“: Konsequenzen der RBB-Korruptionsaffäre

Von Timo Steppat
08.08.2022
, 18:02
ARCHIV - 20.12.2021, Berlin: Patricia Schlesinger, Journalistin, am Rande eines dpa-Interview. Angesichts zahlreicher Vorwürfe tritt die Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB), Patricia Schlesinger, mit sofortiger Wirkung von ihrem Amt als ARD-Vorsitzende zurück. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 20.12.2021, Berlin: Patricia Schlesinger, Journalistin, am Rande eines dpa-Interview. Angesichts zahlreicher Vorwürfe tritt die Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB), Patricia Schlesinger, mit sofortiger Wirkung von ihrem Amt als ARD-Vorsitzende zurück. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Bild: dpa
Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Patricia Schlesinger wegen Untreue: Sagt die Korruptionsaffäre etwas über das öffentlich-rechtliche System aus – und wie verändert die aktuelle Reform der Rundfunkräte ARD und ZDF?
ANZEIGE

Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Untreue gegen Patricia Schlesinger: Seit gut einem Monat wird die Intendantin des RBB mit immer neuen Vorwürfen konfrontiert. Ein beispielloser Fall: Ihr Mann soll aufgrund ihrer Tätigkeit Aufträge über 100.000 Euro erhalten haben; sie soll einen Bonus in fünfstelliger Höhe erhalten haben, den überteuerten Dienstwagen auch privat genutzt haben – und Essen auf Senderkosten fanden zuhause statt. Nicht alles ist illegal, aber das meiste erscheint als ziemlich schlechter Stil.

Erst trat Schlesinger vergangene Woche als ARD-Vorsitzende zurück. Der Druck blieb hoch. Inzwischen ist sie auch ihr Amt als RBB-Intendantin los. Wie passt das zum Gebot der „Sparsamkeit“, dem sich die Sender unterwerfen sollen?

Wie sich Öffentlich-Rechtliche gegen Angriffe von Rechtsaußen wehren müssen und wie das Vertrauen aushöhlt, erklärt die Medienforscherin Christina Holtz-Bacha von der Universität Nürnberg Erlangen.

ANZEIGE

Was in den Rundfunkräten falsch läuft, schildert das ehemals jüngste Mitglied des ZDF-Fernsehrats Bendix Lippe. Außerdem: Wie die Reform der Rundfunkräte künftig ARD und ZDF verändern könnte.

Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Steppat, Timo
Timo Steppat
Redakteur in der Politik.
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
ANZEIGE