F.A.Z. Wissen – der Podcast

Warum stockt die Impfkampagne?

Von Sibylle Anderl und Joachim Müller-Jung
16.09.2021
, 17:06
Warum stockt die Impfkampagne? Bild: F.A.Z.
Der Weg aus der Pandemie geht über eine hohe Impfstoffquote. Alle wissen das. Aber nicht alle wollen sich impfen lassen. Ein Gespräch darüber, was Philosophie und Psychologie über die Motive der Unwilligen und Unschlüssigen wissen, und wie der Knoten noch gelöst werden könnte.
ANZEIGE

F.A.Z. Wissen – der Podcast“ ist auch auf iTunes, Spotify, Deezer, Google Podcast abrufbar. Abonnieren Sie dort und verpassen so keine neue Folge. Natürlich sind wir auch in anderen Podcast-Apps verfügbar, suchen Sie dort einfach nach „FAZ Wissen“. Ebenfalls finden Sie uns in der FAZ.NET-App.

ANZEIGE

Fragen und Anregungen bitte an: wissenschaft@faz.de

Alle unsere Podcast-Angebote finden Sie hier.

Die Publikationen zu dieser Podcast-Folge:

Science Media Center (SMC), Press Briefing, Transkript, 13. Sept. 2021, "Die deutsche Impfkampagne stockt –Gründe, Lösungen, Perspektiven"

SMC-Briefing, Videomitschnitt, Youtoube: https://www.youtube.com/watch?v=vXOQcr6kE68

Mark Navin, Social Theory and Practise, 2013, "Competing Epistemic Spaces: How Social Epistemology Helps Explain and Evaluate Vaccine Denialism"

Quelle: FAZ.NET
Autorenbild/ Sybille Anderl
Sibylle Anderl
Redakteurin im Feuilleton.
Twitter
Joachim Müller-Jung- Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Joachim Müller-Jung
Redakteur im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE